BRANDY Satire-Magazin

Witze: Zitate

  1. Trennung der Nabelschnur
    Mütter vergessen gerne, daß die Nabelschnur schon mit der Geburt getrennt wird. (Vera Caspar)
  2. Scheidungen
    Niemand ist so gut oder so schlecht, wie er während seiner Scheidung gemacht wird. (J.J. Disenberg)
  3. Unterhaltung
    In der Stadt lebt man zu seiner Unterhaltung, auf dem Lande zur Unterhaltung der anderen. (Oscar Wilde, engl. Schriftsteller, 1854-1900)
  4. Unterhaltung einer Party
    Zur Unterhaltung einer Party trägt niemand so viel bei wie diejenigen, die gar nicht da sind. (Audrey Hepburn, Schauspielerin)
  5. Üble Gewohnheiten
    Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit. (William Faulkner, am. Schriftsteller, 1897-1962)
  6. Zeitfaktor
    Mit der Zeit vollbringen unsere Vorfahren immer ruhmreichere Taten. (Wieslaw Brudzinzki, pol. Aphoristiker, 1920)
  7. Klatsch und Tratsch
    In einer Kleinstadt gibt es nicht viel zu sehen; aber was man dort hört, macht das wett. (Kin Hubbard)
  8. Funktion von Abendkleidern
    Die schönsten Abendkleider würden nur nach der praktischen Funktion (also bedecken und warmhalten) schlecht abschneiden, denn sie enthüllen mehr, als sie bedecken, und wenn Wärme erzeugt wird, dann eher beim bewundernden Gegenüber. (Philip Posenthal, Unternehmer, über die Funktion des Design)
  9. Traum anzünden
    Wer im Dunklen sitzt, zündet sich einen Traum an. (Nelly Sachs)
  10. DOS
    Scott McNeely (Sun-Chef): "Ich würde meinen Kindern lieber Drogen geben als DOS..."
  11. Die besten Studenten
    "Natürlich wollen wir, wie alle Hochschulen, nur die besten Studenten... aber bekommen haben wir nur Sie..." (Informatik, FH Konstanz)"
  12. Ideale Apparatur
    FH Frankfurt/M, Optik-Vorlesung. Prof erklärt gerade den Verstellmechanismus eines Tunnel-Mikroskops, um zuletzt folgenden Kommentar abzulassen: "Wissen sie, wie die ideale Apparatur eines Physikers aussieht? Sie ist so gebaut, dass sie nach der letzten Messung in sich zusammenfällt..."
  13. Schwimmen in der Kirche
    Es stand an der Kathedrale: "Der Domprobst heißt alle Touristen herzlich willkommen. Er möchte aber darauf hinweisen, daß in der Kirche keine Gelegenheit zum Schwimmen gegeben ist. Daher ist es völlig unnötig, die Kathedrale in Strandkleidung zu betreten."
  14. Trafo brummt
    Tatsächlicher Spruch eines Professors während der Vorlesung. Die einzigeStudentin im Hörsaal fragt den Professor: "Warum brummt der Trafo davorn eigentlich so?" Prof: "Wenn Sie 50 Perioden in der Sekunde hätten, dann würden Sie auch brummen !"
  15. Harte Nuss
    Das Leben ist eine Nuß. Sie läßt sich zwischen zwei weichen Kissen nicht knacken. (Henry Miller)
  16. Ungerecht!
    Der Eine trägt Holz, der Andere wärmt sich daran. (Wilhelm Busch)
  17. Ein Kannibale
    Ein Kannibale freut sich aufrichtig über jeden Menschen. (In Memoriam, Dusko Radovic (1922-1984), serbischer Schriftsteller und Aphorist)
  18. Gutes Zitat
    Wer langweilig ist, bleibt immer langweilig. Wer jedoch bezaubern konnte, verliert den Zauber nie ganz, auch nicht in Alter und Krankheit. (Peter Lesser)
  19. Über die Liebe
    Die Liebe ist das Gewuerz des Lebens : Sie kann es versuessen, aber auch versalzen!
  20. Der Himmel
    Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht zu den vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen. (Immanuel Kant)
Zurück - 1 2 3 4 - Weiter