BRANDY Satire-Magazin

Lustige Texte - Witz Nr. 7

Advent, Advent

Advent Advent - ein Kerzlein brennt..............


10:00 Uhr : In der Reihenhaussiedlung Änkelstieg läßt sich die Rentnerin Erna B. durch ihren Enkel Norbert 3 Elektrokerzen auf der Fensterbank ihres Wohnzimmers installieren. Vorweihnachtliche Stimmung breitet sich aus - die Freude ist groß.


10:14 Uhr : Beim Entleeren des Mülleimers beobachtet Nachbar Ottfried P. die provokante Weihnachtsoffensive im Nebenhaus und kontert umgehend mit der Aufstellung des 10-armigen dänischen Kerzensets zu je 15 Watt im Küchenfenster. Stunden später erstrahlt die gesamte Siedlung Änkelstieg im besinnlichen Glanz von 134 Fensterdekorationen.


19:03 Uhr : Im 14 km entfernten Kohlekraftwerk Sottrup-Höcklage registriert der wachhabende Ingenieur irrtümlich einen Defekt der Strommeßgeräte für den Bereich Stenkelfeld-Nord - ist aber zunächst arglos.


20:17 Uhr : Den Eheleuten Horst und Heidi E. gelingt der Anschluß einer Kettenschaltung von 96 Halogen-Filmleuchten durch sämtliche Bäume ihres Obstgartens ans Stromnetz. Teile der heimischen Vogelwelt beginnen verwirrt mit dem Nestbau.


20:56 Uhr : Der Diskothekenbesitzer Alfons K. sieht sich genötigt, seinerseits einen Teil zur vorweihnachtlichen Stimmung beizutragen, und montiert auf dem Flachdach seines Bungalows das Laser-Ensemble "Metropolis", das zu den leistungsstärksten Europas zählt. Die 40 m Fassade eines angrenzenden Getreidesilos hält dem Dauerfeuer der Nikolausprojektion mehrere Minuten stand, bevor sie mit einem häßlichen Geräusch zerbröckelt.


21:30 Uhr : Im Trubel einer Jul-Club-Feier im Kohlekraftwerk Sottrup-Höcklage verhallt das Alarmsignal aus Generatorhalle 5.


21:50 Uhr : Der 85-jährige Kriegsveteran August R. zaubert mit 190 Flakscheinwerfern des Typs "Varta Volkssturm" den Stern von Bethlehem an die tiefhängende Wolkendecke.


22:12 Uhr : Eine Gruppe asiatischer Geschäftsleute mit leichtem Gepäck und sommerlicher Bekleidung irrt verängstigt durch die Siedlung Änkelstieg. Zuvor war eine Boing 747 der Singapur-Airlines mit dem Ziel Sydney versehentlich in der mit 3000 bunten Neonröhren geplasterten Garagenzufahrt der Bäckerei Brühmeyer gelandet.


22:37 Uhr : Die NASA Raumsonde Voyager 7 funkt vom Rande der Milchstraße Bilder einer angeblichen Supernova auf der nördlichen Erdhalbkugel - die Experten in Houston sind ratlos.

22:50 Uhr : Ein leichtes Beben erschüttert die Umgebung des Kohlekraftwerkes Sottrup-Höcklage - der gesamte Komplex mit seinen 30 Turbinen läuft mit 350 Megawatt brüllend jenseits der Belastungsgrenze.


23:06 Uhr : In der taghell erleuchteten Siedlung Änkelstieg erwacht die Studentin Bettina U. und freut sich irrtümlich über den sonnigen Dezembermorgen. Um genau 23:12 Uhr betätigt sie den Schalter ihrer Kaffeemaschine.


23:12 Uhr und 14 Sek. : In die plötzliche Dunkelheit des gesamten Landkreises Stenkelfeld bricht die Explosion des Kohlekraftwerks Sottrup-Höcklage wie Donnerhall. Durch die stockfinsteren Ortschaften irren verwirrte Menschen - Menschen wie du und ich - denen eine Kerze auf dem Adventskranz nicht genug war. In diesem Sinne: FROHE ADVENTSZEIT"

Nächster Witz ...